Nierenzentrum Heidelberg

Nierenzentrum Heidelberg e.V.
ist ein eingetragener Verein
Register Mannheim VR 330861

WEITERLESEN

Kontakt

Im Neuenheimer Feld 162, 69120 Heidelberg

info@nierenzentrum-heidelberg.com

+49 6221 9112 0

Renale Metabolite

Renale Metabolite

Monitoring der Mycophenolsäuretherapie anhand der IMPDH-Aktivität

Inosinmonophosphatdehydrogenase (IMPDH) ist ein entscheidendes Enzym in der Proliferation von Lymphozyten, welches durch Mycophenolsäurederivate inhibiert wird. Zur Bestimmung der individuellen Wirksamkeit von Mycophenolsäure kann die Aktivität von IMPDH erhoben werden. Ziel des Forschungsplanes ist, die biologische Wirksamkeit von Mycophenolsäurederivaten (Myfortic, Cellcept) im Individuum zu erheben und dadurch eine optimierte inidviduelle Immunsuppression zu gewährleisten. In mehreren Projekten wird diese Form des pharmakodynamischen Monitorings derzeit bei nierentransplantierten Patienten und Patienten mit Autoimmunerkrankungen evaluiert.

Leitung:
Prof. Dr. med. Claudia Sommerer
E-Mail: claudia.sommerer@med.uni-heidelberg.de


Tel.: +49 6221 9112 0  

Mitarbeiter:
Dr. rer. nat. S. Müller-Krebs
PD Dr. med. Matthias Schaier

Partner:
Dr. rer. nat. P. Glander, Nephrologie, Charite Berlin
Prof. Dr. K. Budde, Nephrologie, Charite Berlin

Kardiale Biomarker bei chronischer Niereninsuffizienz und Hämodialyse

Die hohe kardiovaskuläre Morbidität und Mortalität sind ein entscheidender Risikofaktor im Langzeitüberleben chronisch dialysepflichtiger Patienten. Erhöhte cTNT ohne klinische Hinweise auf eine myokardiale Ischämie sowie erhöhten NT-proBNP Konzentrationen ohne manifeste Herzinsuffizienz sind bekannte Phänomene bei chronisch dialysepflichtigen Patienten. Die Ursachen hierfür werden vielfältig diskutiert. In der Allgemeinbevölkerung stellen kardiale Biomarker wie Troponin T und NT-proBNP einen prognostischer Parameter dar.

Ziel unserer Arbeit ist es, den Einfluss der Niereninsuffizienz, Hämodialyse und Hypervolämie auf kardiale Biomarker zu evaluieren und hinsichtlich des Langzeitüberlebens des Patienten zu untersuchen.

Leitung:
Prof. Dr. med. Claudia Sommerer
E-Mail: claudia.sommerer@med.uni-heidelberg.de


Tel.: +49 6221 9112 0  

Partner:
Prof. Dr. med. E. Giannitsis, Kardiologie, Universitätsklinikum Heidelberg